Was tun, wenn ich betroffen bin?
Jan08

Was tun, wenn ich betroffen bin?

Es ist nicht deine Schuld. Deine Freundin oder dein Freund ist für sein oder ihr Handeln selbst verantwortlich. Du bist nicht allein. Vielen Menschen geht es so wie dir. Du musst das nicht ertragen, denn niemand verdient so etwas. Setze Grenzen. Nimm Abstand und gehe deiner eigenen Wege. Es kann sein, dass du dich dafür trennen und jeden Kontakt abbrechen musst. Hole dir Hilfe und Unterstützung. Vertraue dich anderen an. Erzähle ihnen, was dich bedrückt. Manchmal tut es gut, wenn jemand anderes die Wahrheit kennt. Lass dich zu einer Beratungsstelle in deiner Nähe begleiten. Dort wird dir zugehört und es können, falls du es willst, weitere Schritte unternommen werden. Alles bleibt vertraulich. Du allein bestimmst, was du erzählst und was nicht. Dort hört dir jemand zu und gibt dir Tipps wie du die Situation für dich verbessern kannst. Wenn du nicht magst, brauchst du auch deinen Namen in der Beratung nicht Preis zu geben. Du musst auch keine Angst haben, dass etwas weiter erzählt wird, das Beratungsteam muss schweigen. Oder es hört dir einfach nur zu. Kim „Es ist noch gar nicht so lange her, da ging es mir echt schlecht. Ich wurde von meiner großen Liebe grob behandelt und manchmal auch geschubst oder geschlagen. Ich dachte, dass es an mir läge, dass ich Schuld bin und vielleicht durch Nörgeleien oder ständige Streitereien selbst provoziert habe, dass ich so behandelt werde. Weil ich mir nicht sicher war, ob ich selbst vielleicht Schuld an dieser Situation hatte, habe ich lange niemandem davon erzählt. Irgendwann habe ich dann doch mal einem Freund davon erzählt, wie ich mich fühle und warum ich in letzter Zeit so komisch war. Mein Freund hat ewig auf mich eingeredet, dass ich mir Hilfe suche. Und irgendwann hab ich‘s zum Glück gemacht: die „Nummer gegen Kummer“ . Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie mein Herz geschlagen hat – wie soll ich alles erklären, was soll ich sagen? Wird es peinlich darüber zu sprechen? Als dann plötzlich eine nette Frau am Hörer war, hab ich einfach erzählt (ich war so aufgeregt, dass alles aus mir herausgesprudelt ist). Allein das Erzählen tat richtig gut! Ich habe mich mit meinen Sorgen ernst genommen gefühlt, sie hat nicht gelacht oder so, sondern mir viele Tipps gegeben. Wir haben dann zusammen überlegt, wer mir außerdem helfen kann und was ich selbst tun kann. Am meisten ist mir aber im Gedächtnis geblieben, dass sie mir erklärt hat, dass ich nicht Schuld an dem bin, was mit mir passiert ist.“...

Mehr
Wann werden Grenzen überschritten?
Jan08

Wann werden Grenzen überschritten?

Wann deine Grenzen überschritten werden, ist schwierig zu sagen. Denn du musst selbst wissen was für dich ok ist, wie weit du in einer Beziehung gehst und was du akzeptierst. Jeder Mensch empfindet das anders. Wenn du dich bei etwas nicht wohlfühlst, dir etwas zu viel wird oder dir zu schnell geht, musst du das deiner Freundin oder deinem Freund offen sagen. Vielleicht ist dieser Person gar nicht bewusst, dass sie zu weit geht. Respektiert sie deine Gefühle oder Wünsche nicht und setzt dich unter Druck oder droht dir, überschreitet sie damit deine Grenzen. Tut sie das weiterhin, obwohl du klar gemacht hast, was für dich in eurer Beziehung geht und was nicht, musst du dir überlegen, ob du den Kontakt unter diesen Umständen noch aufrechterhalten willst. Manchmal ist es besser zu gehen oder zumindest ein wenig Abstand zu nehmen. Hier ein paar Ideen für dich, was in einer Beziehung geht und gut tut und ab wann Grenzen überschritten oder verletzt werden können: Dos Offen und ehrlich miteinander sprechen Akzeptiert eure Grenzen Nehmt Rücksicht auf die Gefühle und Wünsche des anderen Nein sagen können und dürfen Don‘ts Die Wünsche des anderen nicht akzeptieren Grenzen überschreiten Druck ausüben oder ein schlechtes Gewissen einreden Nein überhören Tobi Ich bin jetzt mit Lena ein halbes Jahr zusammen. Wow ganz schön lang. Mich hat es ja gleich erwischt, als ich sie getroffen habe. Ich hab mich Hals über Kopf in sie verliebt. Aber manchmal gibt es Momente, da wundere ich mich ein wenig über sie. Vor zwei Tagen erst gab es eine komische Situation. Lena besuchte mich Zuhause und brachte einen Film mit. Zwischendurch klingelte mein Handy. Christian rief an! Ich wollte gerade drangehen, da spürte ich Lenas Hand, die nach dem Telefon griff und es an sich nahm. Sie drückte die „Auflegen-Taste“ und das Klingeln verstummte. „Ich will, dass du dich auf mich konzentrierst, wenn ich bei dir bin, deinen Freund kannst du ja sprechen, wenn ihr euch in der Schule seht.“, sagte sie dann mit einem Lächeln, legte ihren Arm um mich und schaute dann wieder den Film. Ich war total irritiert. Was sollte das denn? Ich konnte echt nicht verstehen, was da gerade passiert war und versuchte mir Lenas Verhalten zu erklären. Ich hab sie erstmal in Schutz genommen. Sie hat es nicht böse gemeint, sie will einfach nicht, dass unsere gemeinsame Zeit gestört wird, hab ich versucht mir einzureden. Aber irgendwie fühlte es sich nicht richtig an. Lena kann doch nicht einfach meinen besten Kumpel wegdrücken. Das geht nicht. Trotzdem machte es mich richtig unsicher. Sie sollte nicht bestimmen, wann ich mit meinen Kumpels reden darf und wann nicht....

Mehr
Eifersüchtig sein
Jan08

Eifersüchtig sein

Deine Freundin oder dein Freund ist ständig eifersüchtig: Du sollst dich nicht mehr mit deinen Freunden treffen, wirst ständig kritisiert oder dir wird vorgeworfen fremdzugehen bzw. fremdzuflirten. Möglicherweise geht es aber auch dir so und du zweifelst an seiner oder ihrer Liebe für dich? Das sind Zeichen von Eifersucht und mangelndem Vertrauen. Höre in dich hinein, wie es dir geht. Sprich mit deiner Freundin oder deinem Freund offen über deine Probleme mit dieser Eifersucht. Eifersucht belastet eine Beziehung und kann sie auf Dauer kaputt machen. Du fühlst dich eingeschränkt und genervt, bist gestresst. Wie viel Eifersucht du aushalten kannst und ab wann sie dich belastet, musst du für dich selbst entscheiden. Dein Bauchgefühl ist meistens ein sehr guter Wegweiser dafür, was dir gut tut und was nicht. Es kommt immer darauf an, wie es dir dabei geht. Wenn du dich zu sehr eingeschränkt durch die Beziehung und deine oder eure Eifersucht fühlst, nimm etwas Abstand. Vielleicht tut dir das mal ganz gut, um dir über deine Gefühle klar zu werden. Denn auch in der Liebe muss es bestimmte Freiräume geben, damit man mal Zeit für sich alleine hat. Deine Beziehung ist ein wichtiger Bestandteil deines Lebens, aber dennoch bist du auch ein eigener Mensch mit eigenen Wünschen und Bedürfnissen.   Dennis „„Du liebst mich nicht“ oder „Ist die SMS von deiner Neuen?!“…. Puh, seit ein paar Wochen ist das alles, was ich von meiner Freundin Ina zu hören bekomme. Ständig ist sie unzufrieden und nörgelt an mir herum. Das stresst mich total. Vielleicht schenke ich ihr wirklich nicht genügend Aufmerksamkeit? Oder mache ich einfach alles falsch…? Und ob sie die Richtige für mich ist, weiß ich langsam auch nicht mehr. Warum denkt sie, ich sei ihr gegenüber nicht ehrlich oder könnte sie sogar betrügen? Das nervt mich echt, ich bin immer treu gewesen! Natürlich unterhalte ich mich mit den Mädels aus meiner Klasse und einige meiner besten Freunde sind Mädchen. Das war für mich aber nie ein Problem, ich verstehe mich einfach super mit ihnen. Aber das war’s auch schon. Warum ist Ina so unzufrieden? Ich versuche wirklich, viel Zeit mit ihr zu verbringen, aber ihre ständige Eifersucht macht mir das echt schwer. Lange halte ich das nicht mehr aus. Mein bester Freund Matze bewundert mich schwer dafür, dass ich überhaupt noch mit Ina zusammen bin und mir den ganzen Stress noch antue. Er wäre längst ausgestiegen. Ja, na gut, ich will nicht mehr so von ihr behandelt werden. Aber aussteigen will ich auf keinen Fall, Ina bedeutet mir wirklich einiges. Ich will sie nicht verlieren. Wahrscheinlich ist es das Beste, sie endlich mal darauf anzusprechen… Am Ende ist...

Mehr
Schluss machen
Jan08

Schluss machen

In eurer Beziehung ist nichts mehr, wie es einmal war. Du bist nicht mehr so verliebt wie am Anfang oder zweifelst an deinen Gefühlen. Es gibt eine Menge Gründe für das Ende vom Verliebtsein bzw. das Zweifeln an den Gefühlen: Ihr habt euch einfach auseinanderentwickelt. Du hast keine Gefühle mehr für sie oder ihn. Ihr macht euch gegenseitig ständig Vorwürfe oder streitet. Du wirst oder wurdest betrogen. Du musst immer um Erlaubnis bitten, wenn du etwas alleine machen willst. Du wirst von deiner Freundin oder deinem Freund geschlagen. Oder du bist in jemand anderen verliebt. Du hast stundenlang gegrübelt und über den Verlauf eurer Beziehung nachgedacht. Du bist total durch den Wind. Vielleicht hat eure Beziehung ja doch noch eine Chance?! Einerseits denkst du an die schöne gemeinsame Zeit zurück, andererseits sind deine Gefühle nicht mehr stark genug. Du willst niemanden verletzen. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, um über eure Beziehung nachzudenken, so eine Entscheidung ist nicht leicht zu treffen. Trennungen sind immer schmerzhaft, deshalb überstürze nichts, das wäre deiner Freundin oder deinem Freund gegenüber nicht fair. Aber sei ehrlich zu dir selbst: Möchtest du deiner Beziehung noch eine Chance geben oder gibt es keine Perspektive mehr für euch? Wenn du eine Entscheidung getroffen hast und die Beziehung beenden willst, dann sei auch deiner Freundin oder deinem Freund gegenüber ehrlich und mache ihr oder ihm nichts vor. Ziehe einen klaren Schlussstrich. Es kann helfen, sich dazu an einem neutralen Ort zu treffen und über eure Gefühle sprechen. Meistens kann man sich in einem persönlichen Gespräch viel deutlicher ausdrücken als über E-Mail oder SMS und du bekommt gleich mit, wie sich der andere wirklich fühlt. Nastia „Irgendwie ist es nicht mehr dasselbe. Nils und ich haben uns kaum noch was zu erzählen. Ich muss echt überlegen, wie lange er mir schon nicht mehr gesagt hat, dass er mich liebt. Selbst meine Freunde sagen, dass ich überhaupt nicht mehr glücklich aussehe. Nils ist immer mehr mit Freunden unterwegs und wir haben echt nur noch sehr wenig Zeit miteinander. Ob er überhaupt noch eine Beziehung will? Will ich überhaupt noch mit Nils zusammen sein? Ich muss unbedingt mit ihm sprechen. Außerdem schreibt Marcel aus der Nachhilfe mir schon seit ein paar Tagen so süße SMS, ich musste ihm einfach meine Nummer geben, als er mich letzten Dienstag gefragt hat. Er wollte mich sogar schon treffen! Aber das habe ich erstmal abgesagt, ich bin ja noch mit Nils zusammen und er hat es verdient, dass ich ihm endlich sage, wie ich mich fühle und was ich so über unsere Beziehung denke. Persönlich! Über SMS passieren immer so viele Missverständnisse und am...

Mehr
Beziehungs-1×1
Jan08

Beziehungs-1×1

Du bist in einer ersten Beziehung und ab und zu unsicher, was dich erwartet oder was deine Freundin oder dein Freund von dir erwartet. Respektvoll Zusammensein bedeutet: Behandele den anderen so, wie du auch behandelt werden möchtest. Was gefällt dir und was geht für dich gar nicht? Eine respektvolle Beziehung zeigt sich darin, wie man miteinander spricht, wie man übereinander spricht und wie wir miteinander umgehen. Beschimpft sie oder er dich, macht dich vor anderen schlecht, kontrolliert was du tust oder tut einfach etwas, womit du dich nicht wohl fühlst, musst du dir das nicht gefallen lassen. Das 1×1 einer Beziehung Hört euch gegenseitig zu. Seid ehrlich zueinander und redet offen miteinander. Achtet auf die Gefühle des anderen und redet nicht schlecht voneinander. Mach deine Freundin oder deinen Freund nicht vor anderen lächerlich. Sagt euch ab und zu mal, wie sehr ihr euch mögt. Versucht nicht den anderen zu ändern. Räumt euch Zeit nur für euch selbst ein. Wenn es intimer wird, müsst ihr beide einverstanden sein und die Grenzen des anderen respektieren. Achtet darauf, dass jeder ein Recht auf ein bisschen Privatsphäre hat. Redet vernünftig und respektvoll miteinander und beschimpft euch nicht. Werdet nicht gewalttätig. Niklas „Ich bin jetzt mit Anna zusammen. Sie ist meine erste Freundin. Ich bin glücklich und wir verstehen uns echt gut. Auch unser Freundeskreis passt gut zusammen. Wir haben viel gemeinsam unternommen in der letzten Zeit. Für heute steht der Weihnachtsmarkt auf dem Plan. Mein Kumpel und seine Freundin kommen auch dort hin. Auf dem Weihnachtsmarkt besorge ich für Anna und mich erst einmal einen schönen heißen Orangensaft. Plötzlich werde ich von hinten geschubst und bevor ich Anna erreiche, landet der Orangensaft quer auf Jacke und Hose. Oh nein! Anna ist außer sich und schreit mich plötzlich vor allen anderen an, ob ich sie nicht mehr alle hätte und wie dumm ich wäre. Ich merke, dass ich rot werde. Auf meinem Versuch hin sie zu beruhigen, schreit sie nur noch mehr. Mir ist das total unangenehm und ich komme mir doof vor. Wie stehe ich denn jetzt vor meinem Kumpel da? Der grinst blöd vor sich hin. Ich verstehe plötzlich gar nix mehr. Anna ist doch sonst nicht so. Was ist denn plötzlich in sie gefahren. Weil mir das alles so peinlich ist und die anderen das nicht merken sollen, verabschiede ich mich schnell von Anna und den anderen und gehe ohne mich nochmal umzuschauen weg. Der Tag sollte doch so schön werden. Ich schäme mich. Lauter Gedanken schießen mir durch den Kopf und mein Herz pocht. Ich bin wirklich erschrocken, wie Anna sich mir gegenüber benommen hat. Und dann habe ich mich...

Mehr